CDU Kreis Heinsberg

Autorenlesung der FU auf Schloss Zweibrüggen
Wer glaubt, dass Autorenlesungen langweilig und öde sind, der wäre sicherlich am Donnerstag, den 27. September 2018, in Schloss Zweibrüggen eines gänzlich Besseren belehrt worden. Bei der durch die Frauen Union organisierten Veranstaltung waren namhafte Vertreterinnen und Vertreter der „poetischen Kunst“ aus dem Kreis Heinsberg mit dabei. Moderator Kurt Lehmkuhl, selbst gebürtiger Übach-Palenberger und jetzt in Erkelenz lebender „Krimispezialist“, moderierte mit leichter Hand, stellte die jeweiligen Mitautorinnen und Mitautoren mit kurzen, prägnanten Sätzen vor, wobei er jeweils darauf hinweisen konnte, dass diese schon seit Jahren hervorragende Leistungen zeigten. Sei es Heike Dahlmanns aus Gangelt, Heidi Hensges aus Heinsberg, Beatrice Hötger–Schiffers aus Geilenkirchen, Franz-Josef und Renate Janssen aus Hückelhoven oder auch Margarete Kaiser, sie alle überzeugten mit den von Ihnen vorgetragenen kunstvollen Werken, die teilweise den „Selfkant-Anthologien“ entnommen waren aber auch aus einigen aktuell neu geschaffenen Werken bestanden.

Kurt Lehmkuhl zeigte die Besonderheit der Gruppe auf. Werden doch der Reinerlös auch aus dieser Veranstaltung und ebenso der Erlös aus dem Verkauf der Bücher wieder dem Hospiz der Hermann-Josef-Stiftung in Erkelenz zufließen. „Wir peilen jetzt die Spendensumme von 50.000 Euro an“, freute sich Kurt Lehmkuhl und ergänzte: „Wir nehmen keinen Eintritt, sondern bedanken uns uber Futter für ein Spendenschwein.“

Neben Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch (CDU) und CDU-Fraktionsvorsitzenden im Rat der Stadt Übach-Palenberg Gerhard Gudduschat freute sich auch stellvertretender CDU-Stadtverbandsvorsitzender Walter Junker über einen wirklich gelungenen und unterhaltsamen Abend im Schloss. Insbesondere die Vorstandsmitglieder der Übach-Palenberger Frauen Union waren sichtlich über den regen Besucherandrang erfreut, was Gabi Jungnitsch, FU-Vorsitzende in Übach-Palenberg, auch bereits bei ihren kurzen Begrüßungsworten zum Ausdruck brachte und den Besuchern herzlich für Ihre Teilnahme an dieser Veranstaltung – und natürlich auch für deren doch hoffentlich großzügige Spendenbereitschaft - dankte. Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch überraschte indes die Vortragenden mit Buchpräsenten, die – so der Bürgermeister – „Ihnen die Geschichte von Übach-Palenberg etwas näher bringt“.

Walter Junker
Nach oben
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com